Naherholungsraum in Gefahr

Buchholzer Stadtsee

Stadtsee





BAM die BürgerAktion Mühlenwege

Buchholz in der Nordheide



Vielen Dank für Ihren Besuch.
Wir freuen uns, dass Sie sich bei uns informieren wollen.

Keine Alternative zum Ostring

Wir sagen JA zum Ostringbau

Mühlentunnel





Willkommen auf der Webseite der BürgerAktion Mühlenwege.

Wir engagieren uns für eine anwohner- und umweltverträgliche Verkehrsgestaltung im SÜDEN und WESTEN von Buchholz und für das von uns vorgeschlagene DREI-ACHSEN-KONZEPT.

Wir wehren uns gegen einen großdimensionierten Tunnelbau, der die Reaktivierung der alten Westring-Pläne aus den siebziger Jahren zur Folge hat und zu einer erheblichen Verlagerung des Verkehrs in den Westen der Stadt führt.
Durchgangsverkehr und Schwerlastverkehr werden damit durch Wohngebiete, statt außen um die Stadt herum geführt.


Der Mega-Tunnel

Alter Mühlentunnel


Dieser bisherige Tunnel soll durch ein großdimensioniertes neues Tunnelbauwerk ersetzt werden. Es wird ca. 80 m östlich vom alten Tunnel - um ein Mehrfaches größer - den Bahndamm unterqueren. Als Folge davon muss der Seppenser Mühlenweg bis knapp an das Seeufer heran verlegt werden.

Im nördlichen Bereich des Stadtsees werden große Teile des Waldes und des gesamten Vegetationsbestandes gerodet. Nördlich des Bahndamms wird das vorhandene Biotop überbaut und fast der gesamte Baumbestand mit den Großbäumen beseitigt. Der Umweltbericht geht von einer zusätzlichen Verlärmung des Stadtsees aus.

Einzelheiten zur aktuellen Tunnelplanung sind auch auf der Mühlentunnel-Homepage der Stadt abrufbar. Klicken Sie auf das Tunnelbild um zu der Seite 'www.muehlentunnel-buchholz.de' zu gelangen.









Die Entscheidung ist gefallen: Es wird gebaut!

Unsere Arbeit ist getan.

Die Kommunalwahl 2016 hat die Mehrheitsverhältnis im Stadtrat verändert, auch Dank unserer aktiven Teilnahme mit eigenen Kandidaten. Damit hat die dringend erforderliche östliche Umgehungsstraße wieder eine Realisierungschance erhalten, die auch mit der aktuellen Entscheidung der Ratsmehrheit für das Entwicklungskonzept „Buchholz 2025“ genutzt wurde. Das deckt sich mit einer unserer wesentlichen Forderungen: Der Bau des Mühlentunnels sollte nicht ohne eine Ergänzung durch eine östliche Umgehungsstraße erfolgen. Nur so lässt sich eine erhebliche Verlagerung des Verkehrs in die Mühlenwege vermeiden. Problematisch bleibt die explosive Kostenentwicklung für das Tunnelprojekt, siehe Grafik . Mehr zur aktuellen Situation lesen Sie unter Aktuelles und hier können Sie sich über unsere Position informieren.

Für die Umsetzung und kritische Begleitung beider Projekte sehen wir die Mandatsträger im Stadtrat in der Pflicht. Die BürgerAktion Mühlenwege wird ihre Aktivitäten einstellen und bedankt sich herzlich bei allen Unterstützern unserer Initiative.





[ Kontakt ] [ Impressum ] [ Valid HTML 4.01 Transitional ]

Besucherzaehler

Letzte Änderung: 13.06.2018